zum Inhalt zur Navigation
 ©  GESIBA AG

Pavillon 55 - ehem. Wäscherei im OWS

Reizenpfenninggasse 1, Bpl A4

1140 Wien

Voraussichtliche Fertigstellung

Herbst 2025

Beschreibung

Das ehemalige Wirtschaftsareal des Otto-Wagner-Spitals wird in mehreren Etappen revitalisiert bzw. mit Wohnbauten ergänzt.

Im östlichen Teil des Areals befindet sich der Bauplatz A4, welcher nun die vierte Bauphase darstellt.

In diesem Bereich wird eine generelle Umnutzung zu einem hochwertigen Wohngebiet - in Hinblick auf die bestehen bleibenden denkmalgeschützten fünf Pavillons - zu Wohnzwecken vollzogen.

Es handelt sich hierbei um die ehemalige Wäscherei - Pavillon 55.

Ziel der Planung war es, den denkmalgeschützten Bestand berücksichtigend - auch kleinere und dadurch leistbare Wohneinheiten zu entwickeln.

Der gesamte Baumbestand auf dem betroffenen Bauplatz bleibt erhalten!

Fakten im Überblick

Im östlichen Teil des Otto Wagner-Areals befindet sich der Pav. 55 - ehemalige Wäscherei.

Nach erfolgter Sanierung entstehen 42 frei finanzierte 2-4-Zimmer-Mietwohnungen davon ca. 25 % als Sonderwohnformen wie z.B. betreubares Wohnen.

Finanzierungs­varianten

Die Planung wurde nach den strengen Vorgaben des Bundesdenkmalamtes durchgeführt. Die Wohnungen werden als frei finanzierte Mietwohnungen zu leistbaren Konditionen in Anlehnung an die Wiener Wohnbauinitiative angeboten. 

Sobald die Kosten bekannt sind, werden wir sie hier veröffentlichen.

Objektbeschreibung

Die Anlage:

Auf dem Wirtschaftsareal des Otto Wagner-Spitals entsteht ein weiteres Wohnbauprojekt der GESIBA.
Der erste Bauabschnitt mit 66 Wohneinheiten wurde im Oktober 2018 fertig gestellt, der zweite Bauabschnitt mit 109 Wohneinheiten wurde im November 2021 an die Mieterinnen und Mieter übergeben. Derzeit befindet sich der dritte Bauabschnitt - die Sanierung von fünf Pavillons - in Umsetzung. 

Nun wurde mit der Sanierung des Pavillons 55 (Bauabschnitt 4) begonnen.
Wie bereits bei den fertig gestellten Abschnitten wurde auch hier besonderer Wert auf die Umsetzung von Barrierefreiheit und Alltagstauglichkeit, auch außerhalb der Wohnung, gelegt.

Ein Hausbetreuungszentrum befindet sich auf Stiege 4 am fertig gestellten ersten Bauabschnitt.

Der auf dem Bauplatz A1 errichtete Kinder- und Jugendspielplatz kann auch von den Bewohnerinnen und Bewohnern des Bauplatzes A4 mitbenützt werden. Ein Kleinkinderspielplatz befindet sich südöstlich des Pavillons 26.


Die Wohnungen:

42 frei finanzierbare Wohneinheiten von rd. 30 - 110 m² (2- bis 4-Zimmer), 
davon circa 25% als Sonderwohnformen wie z.B. betreubares Wohnen

Zwei Drittel der Wohnungen verfügen über Freiflächen wie z.B. Terrassen und/oder Balkone.


Energiekennzahlen:

HWB: ref. RK = ca. 98,60 kWh/m²a

EEB: SK = ca. 165,30 kWh/m²a


Änderungen vorbehalten!

Kontakt

Für offene Fragen stehen Ihnen unsere Kundenabteilung per Mail KAN@gesiba.at oder telefonisch unter der Rufnummer 01/53477/300 gerne zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne!